molitor mit Tactile Studio auf Messe in Nordamerika

Das Projekt »touch and hear« – eine neue Art mit Van Goghs Kunst zu experimentieren, wurde von Tactile Studio im Rahmen der Forschung rund um die Sensorik entwickelt.

Die Besucher werden eingeladen, Tast- und Hörstationen auszuprobieren.

»In Van Goghs Kopf«: ein immersives Audioerlebnis (in 3D-Sound).
»Selbstporträt meines Freundes Paul Gauguin«: eine taktile Entdeckung. Begleitet von einem Audiobeitrag wird durch Berühren des Gemäldes das Meisterwerk mit mehreren Sinnen erforscht. Kopfhörer und Audioplayer stellt molitor zur Verfügung.

»touch and feel« – Eine neue Art mit Van Goghs Kunst zu experimentieren, wird im Oktober gleich zweimal in Nordamerika vorgestellt:

Vom 2. bis 4. Oktober 2018 auf der Internationalen Konferenz in Quebec »Museum, Digital Innovation and Experiences of Visits« organisiert von der Museumsgesellschaft Quebec.
Außerdem in Boston auf der HUB Week, während der Fachtagung »Inclusive Design + Innovation Immersion Experience Day«, am Institute of Human-Centered Design.

molitor