Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Zeitraum: 11/2016 – 04/2019

Ort: Leipzig

Auftraggeber: Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

molitor gewinnt Wettbewerb zur Neugestaltung des Eingangsbereichs des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig.
Der Eingang des Zeitgeschichtlichen Forums wird markiert durch ein weißes Band aus mineralischem Werkstoff. Es beginnt vor der Glasfassade im Außenraum auf der Höhe des ersten Stockwerkgesims der Nachbargebäude, wird im Bogen unterhalb der Foyerdecke in das Gebäude hineingeführt und zieht sich vor der Stirnwand in einem weiteren Bogen bis zum Boden. Als prominentes, helles Element steht es in wirkungsvollem Kontrast zur dunkel erscheinenden, die Umgebung spiegelnden Fassade des Gebäudes.

Indem es den öffentlichen Raum mit dem Foyer zusammenführt, bekommt es die Funktion einer einladenden Geste, die die Aufmerksamkeit der Passant*innen in den Innenraum lenkt, der die helle, freundliche Ausstrahlung aufnimmt. Räumlich dazu korrespondierend befindet sich auf dem darüber liegenden vertikalen Abschnitt des Bandes im Außenbereich eine fein gerasterte LED-Anzeigefläche für die Bewerbung aktueller Sonderausstellungen oder Veranstaltungsankündigungen mit der Wortmarke des Zeitgeschichtlichen Forums.

Fotos: © Jochen Voos/molitor

molitor