Jüdisch-Gregorianischer Kalender

Zeitraum: 06/2010 – 10/2010

Ort: Alte Synagoge, Essen

Auftraggeber: Stadt Essen

Die Alte Synagoge eröffnete 2010 als Haus jüdischer Kultur in neuem Licht. Eine besondere Attraktion ist der Jüdisch-Gregorianische Kalender als große, mechanisch betriebene Umrechnungsmaschine, die die jüdische Zeitrechnung und deren Entsprechung in der gregorianischen Zeitrechnung auf eindrucksvolle Weise darstellt. Beide Zeitrechnungen befinden sich in grafischer Darstellung jeweils auf einem Zahnrad von über 3 Meter Durchmesser.

Mit einer handbetriebenen Kurbel werden die beiden großen Kalenderscheiben in Bewegung gesetzt. An der Stelle, wo die Zahnräder ineinandergreifen sieht man durch eine Lupe die Tagesdaten der unterschiedlichen Zeitrechnungen im Vergleich.

molitor