Computermuseum der FH Kiel

Zeitraum: 01/2011 – 07/2011

Ort: Kiel

Auftraggeber: Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH

Das Computermuseum dokumentiert die Geschichte der Rechen- und Computertechnik im 20. Jahrhundert. Die ausgestellten Objekte, Fotos, Töne und Filme zeigen ihre facettenreichen Aspekte und erörtern das sich wandelnde gesellschaftliche Umfeld. Insgesamt 17 Medienstationen bieten Hintergrundinformationen, zwei Emulationsstationen geben die Möglichkeit, alte Computerspiele auf originalgetreuen alten Rechnersystemen zu spielen.

Kuratiert wird die Ausstellung von dem Berliner Informatiker Dr. Ralf Bülow. Ein Team von Studierenden der Muthesius Kunsthochschule Kiel konzipiert unter Leitung von Prof. Ludwig Fromm und Prof. Michael Breda die räumliche Gestaltung der Ausstellung. Für die Realisierung sorgen Prof. Ludwig Fromm sowie der Berliner Architekt Fedor Sukatus.

molitor