GRAFIKELEMENT GGK

Das Anbauelement für optimale Lesbarkeit und freie Sicht über das Pult hinaus

Das Anbauelement GGK ermöglicht wie ein Lesepult optimale Lesbarkeit und freie Sicht über das Pult hinaus.

Design
Das Grafikelement der GGK-Serie ist zweifach gewinkelt, wodurch der Blick des Betrachters für dahinter befindliche Gegenstände frei bleibt. Die Neigung des Schildes um 15° sorgt für eine bequeme Lesehaltung. Die Displayflächen sind im DIN A5- und im DIN A4-Querformat erhältlich.

Material
Das gesamte Element aus Schild und Halterung wird aus Stahl gefertigt und ist somit besonders robust und langlebig. Dank der pulverbeschichteten Oberfläche erhält es eine edle und zeitlose Anmutung.

Farbgebung
Farblich passen sich die Erweiterungselemente der dezenten Farbgestaltung der jeweiligen LEANDER-Stele an. Sie sind in Schwarz und Weiß erhältlich. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, eigene Farbkombinationen in Sonderanfertigung herzustellen.

Funktion
Serienmäßig werden alle Erweiterungselemente werkzeuglos montiert und fixiert. Die Trägerfläche selbst kann mit Grafikfolie beklebt werden. Alternativ können Informationen durch Magnete am Schild befestigt oder einfach darauf abgelegt werden. Besonders eignet sich die um 15° geneigte Grafikfläche, um taktile Elemente wie Brailleschrift oder erhabene Schwarzschrift auf die Fläche zu applizieren.

Lagerung
Wie die gesamte LEANDER-Serie können die Zusatzelemente schnell und einfach zerlegt und auf kleinstem Raum gelagert werden.

Produktion
Das Personenleitsystem wird in Deutschland gefertigt und montiert.

Service
Als Hersteller bietet molitor kurze Lieferzeiten und individuelle Sonderanfertigungen.

  Grafikelemente aus der Serie GGK im Shop kaufen »

Referenzen von molitor-Produkten
Alpines Museum der Schweiz; ArkDes, Stockholm; Audioversum, Innsbruck; Babylonian Jewry Heritage Center, Or Jehuda, (ISR); California Academy of Sciences; CERN, Genf, Design Week, Mexico; Deutsche Kinemathek, Berlin; Erfgoedcentrum Nederlands, Kloosterleven, Sint Agatha (NL); Exploratorium, San Francisco; Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg ; Haus der Geschichte Baden-Württemberg; Henry-Dunant-Museum, Heiden (CH); Imperial War Museum, London; Jüdisches Museum, Wien; Landesmuseum Hannover; Museum Moesgård, Højbjerg; MUSE, Trient; Musée des Confluences, Lyon; Museo del Palacio de Bellas Artes, Mexico; Museo Nazionale della Scienza e della Tecnologia, Mailand; Museum of London; Museum of the City of New York; Nasjonalmuseet for kunst, arkitektur og design, Oslo; National Museum of Australia, Shanghai Film Museum, Staatliches Museum für Politische Geschichte Russlands, St. Petersburg; Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden; Stiftung Historische Museen Hamburg; Stiftung Stadtmuseum Berlin; Swedish Museum of Natural History, Stockholm; Deutsches Technikmuseum, Berlin; Technisches Museum Wien; The Manitoba Museum (CA); Übersee Museum Bremen, Zoo Zürich

molitor