Extension-Board für MP 01

die verschleissfreie AnwendungsErweiterung für den MP 01.

Das externe, verschleißfreie Extension-Board erweitert die Anwendungsvarianten für den molitor MP 01 Mediaplayer. Es wird durch Anstecken an den Player automatisch mit Betriebsspannung und Schaltsignalen versorgt. Die 9 unabhängigen Schaltausgänge werden via GP -Out des Players angesteuert, die Programmierung der Playlist hierzu bleibt wie gewohnt.

Mit den einzelnen Schaltausgängen lassen sich potentialfrei Spannungen bis 30 V und Ströme bis 3 A schalten und somit größere Verbraucher wie z.B. Motoren, Relais oder Niedervolt-Beleuchtungen steuern.
 

 

Technische Spezifikationen
Spannungsversorgung:

12 V DC
Stromaufnahme max.:
550 mA
Maximal zu schaltende Spannung je Schalt-Ausgang:
30 V AC oder DC

Maximal zu schaltender Strom je Schalt-Ausgang:
3 A
Ausgänge:
9 x Schaltausgang potentialfrei (Phoenix-Stecker 2-polig)
Eingänge:
10-Pin Port für Schalteingänge (Phoenix-Stecker)
2-Pin Port für Spannungsversorgung (Phönix-Stecker)

Referenzen von molitor-Produkten
Alpines Museum der Schweiz; ArkDes, Stockholm; Audioversum, Innsbruck; Babylonian Jewry Heritage Center, Or Jehuda, (ISR); California Academy of Sciences; CERN, Genf, Design Week, Mexico; Deutsche Kinemathek, Berlin; Erfgoedcentrum Nederlands, Kloosterleven, Sint Agatha (NL); Exploratorium, San Francisco; Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg ; Haus der Geschichte Baden-Württemberg; Henry-Dunant-Museum, Heiden (CH); Imperial War Museum, London; Jüdisches Museum, Wien; Landesmuseum Hannover; Museum Moesgård, Højbjerg; MUSE, Trient; Musée des Confluences, Lyon; Museo del Palacio de Bellas Artes, Mexico; Museo Nazionale della Scienza e della Tecnologia, Mailand; Museum of London; Museum of the City of New York; Nasjonalmuseet for kunst, arkitektur og design, Oslo; National Museum of Australia, Shanghai Film Museum, Staatliches Museum für Politische Geschichte Russlands, St. Petersburg; Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden; Stiftung Historische Museen Hamburg; Stiftung Stadtmuseum Berlin; Swedish Museum of Natural History, Stockholm; Deutsches Technikmuseum, Berlin; Technisches Museum Wien; The Manitoba Museum (CA); Übersee Museum Bremen, Zoo Zürich

molitor